Thailand 2014 | Die NCPO

Urlaub in Thailand, im Wohnzimmer. Der TV läuft, was vollkommen normal ist. Dann spricht einer Englisch, das ist gar nicht normal.

Ich sehe einen Herrn (vermutlich Thai) in feinem Zwirn. der Er spricht über bevorstehende Reformen spricht und was schon erreicht wurde.  Er findet dafür geschmeidige englische Worte.

Erinnert mich ein  bisschen an die Ansprachen unserer Manager in der Firma..Alles grün, alles Toll aber leider müssen wir Leute entlassen. Irgendwo macht sich Zweifel in mir breit.

Es stellt sich heraus das dieser Schönsprecher für die NCPO (National council for Peace and Order) spricht, also irgendwie für die Militärjunta.

Dunkel kann ich mich an einen an einen durchgeknallten Typen erinnern. der einst beim „Shutdown Bangkok“ ähnliche Dinge in seine gelben Massen blökte.

Der wollte mit seiner gelben Truppe die Macht übernehmen, ohne Wahlen, irgendwelche Reformen machen und dann äh keine Ahnung. Die nannten sich auch noch „Demokratische Partei“

Dadurch habe ich ein neues englisches Wort gelernt.

hilariosly ~ urkomisch

Eigentlich hat der Typ bekommen was er wollte, nur das er nicht mehr mitmachen darf, oder etwa doch?

Da frage ich mich ob mächtige Strippenzieher im Hintergrund den garstigen Typ durch den Prayut ausgetauscht haben.

Der Prayut hatte ja die Machtübernahme im Dezember 2013 angekündigt.

Prayut meinte damals das er sich das Ganze ansehen will und das er das Land übernimmt wenn er es für richtig hält. Hat er das wirklich alleine entschieden? Falls nicht, wer?